Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Mühltal Frankenhausen 

Die „Löschzwerge“

Für Kinder von sechs bis zehn Jahren gibt es die Kindergruppe Löschzwerge. Janina Marx ist die Betreuerin und wird unterstützt durch die Betreuer der Jugendfeuerwehr.
Auf die Kids wartet jede Menge Spiel, Spaß und Spannung. Wie in den Jahren zuvor gibt es wieder Ausflüge, Spiele, Wettbewerbe, gemeinsam Kochen und Backen, Schnitzeljagd, Kicken, Federball, Völkerball, Vorführungen, Kerbumzug, Fahrradtour, Eisessen…. Interessierte Kinder ab 6 Jahren und deren Eltern sind herzlich eingeladen sich die Löschzwerge einmal anzusehen.
Die Kindergruppe „Löschzwerge“ besteht seit 1997, damals zunächst als eigenständige Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Frankenhausen. Sie wurde ins Leben gerufen, da eine große Anzahl von Kindern zur Jugendfeuerwehr wollte, aber noch nicht das vorgeschriebene Alter von mindestens 10 Jahren erreicht hatte. Somit wurde 8 bis 10 jährigen  die Chance gegeben der Feuerwehr beizutreten. Damals stand die 11-köpfige Kindergruppe unter der Leitung von Boris Halva. Nach einem Jahr übernahmen Juliane Landzettel und Florian Zimmermann die „Löschzwerge“. Aus Zeitgründen musste Florian Zimmermann sein Amt abgeben. Daraufhin unterstützten Peter Haber und Benjamin Himmelheber Juliane Landzettel bei ihrer Arbeit. Im Jahr 1999 wechselten dann 10 Kids in die Jugendfeuerwehr über. Auch Juliane Landzettel übernahm dort ein neues Amt. Peter Haber konnte seine Tätigkeit aus beruflichen Gründen nicht mehr wahrnehmen. Nun führten Benjamin Himmelheber, Patrick Bitsch und Steven Richter eine Werbeaktion durch, um die noch verbliebene 2-köpfige Kindergruppe zu verstärken, wodurch die Mitgliederzahl auf 9 anwuchs. Lena Himmelheber, Stefanie und Ilona Demler betreuten die Löschzwerge bis zur Übergabe an Janina Marx im Jahr 2010. Zahlreiche Kinder von damals leisten heute als Erwachsene ehrenamtlich Dienst in der Einsatzabteilung und Helfen den Bürgern in Notlagen.
Die „Löschzwerge“ haben schon in den vergangenen Jahren sehr viel unternommen und werden dies auch weiterhin tun. Schnitzeljagden, Radtouren und Schwimmbadbesuche sind nur ein kleiner Ausschnitt aus unseren Aktivitäten. An Umzügen und Weihnachtsfeiern wurde ebenfalls teilgenommen.

Wir hoffen, dass sich die Gruppe weiter vergrößert und wir noch viel Spaß mit den Kids haben.