Am Samstag, den 01.10.2016, fand die diesjährige Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Mühltal statt. Übungsobjekt in diesem Jahr war die Schule am Pfaffenberg in Nieder-Ramstadt. Es galt einen angenommenen Brand des Schulgebäudes zu bekämpfen und somit eine Ausbreitung zu verhindern. Die Jugendlichen der einzelnen Ortsteilwehren konnten hierbei ihre im Sommerhalbjahr erworbenen feuerwehrtechnischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und den Zuschauern eindrucksvoll ihr Können präsentieren. Bereits um 10:15 Uhr trafen sich die Jugendfeuerwehren am Feuerwehrgerätehaus in Nieder-Ramstadt zu einer Übungsbesprechung für die anwesenden Betreuer und Gruppenführer. Anschließend verteilte man sich auf die zugewiesenen Bereitstellungsräume im Ortsgebiet von Nieder-Ramstadt, wo die jungen Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ungeduldig und gespannt auf die Alarmierung warteten.

Pünktlich um 11:00 Uhr erfolgte der ersehnte Übungsbeginn. Nacheinander wurden die Jugendfeuerwehren aus Nieder-Ramstadt, Traisa, Waschenbach, Frankenhausen und Nieder-Beerbach zum „Einsatzort“ abgerufen. Dort angekommen wurden die jungen Nachwuchskräfte durch ihre Gruppenführer eingewiesen und gingen gekonnt ihren jeweiligen Tätigkeiten nach. Rasch wurden Löschangriffe aufgebaut und der Brand des Schulgebäudes konnte schnell bekämpft werden. Insgesamt waren bei der diesjährigen Übung 13 Strahlrohe im Einsatz.

Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung konnte der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Alexander Fritzsche neben einigen Zuschauern auch viele Ehrengäste begrüßen. Bürgermeisterin Dr. Astrid Mannes, Vorsitzender der Gemeindevertretung Rainer Steuernagel, Kreisjugendfeuerwehrwartin Carina Hoeft, Bezirkssprecher des Bezirks 4 der KJF Darmstadt-Dieburg Andreas Krombholz und Gemeindebrandinspektor Michael Beck überbrachten den Jugendfeuerwehren ihre Grüße, lobten das Engagement der Jugendlichen sowie das an diesem Tag gezeigte Können. Sie betonten insbesondere die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr als Nachwuchsquelle für die Einsatzabteilungen der Feuerwehr Mühltal.

Nach einer kleinen Stärkung im Feuerwehrhaus Nieder-Ramstadt traten die Jugendfeuerwehren den Heimweg in die Ortsteile an. Die Abschlussübung stellte traditionell das Ende der diesjährigen Übungssaison dar und markiert auch gleichzeitig den Beginn des anstehenden Winterhalbjahres, welches vor allem durch theoretische Unterrichtsstunden und Gemeinschaftsabende geprägt sein wird.