Jugendfeuerwehren besuchen Zeltlager

Am Montag, den 03. Juli starten in Hessen die Sommerferien. Für unsere Jugendfeuerwehrmitglieder begann die freie Zeit schon am Freitag. Denn gleich nach der Zeugnisübergabe ging es los nach Darmstadt zum 38. Kreisjugendfeuerwehrtrag im Bürgerpark am Messplatz. Für knapp 850 Teilnehmer war hier vom 30. Juni bis 02. Juli das neue Domizil. 

Optimal gelegen im Bereich der Sportanlagen, konnten die Teilnehmer auf ein umfangreiches Unterhaltungsangebot zurückgreifen. Fußball, Basketball oder Indiaca, überall war Bewegung. 

Auf den Wiesen zwischen Stadion und Sporthalle waren die Zelte der 52 Jugendfeuerwehren gestellt. Zwischen den Zelten standen die Pavillons und Feuerpfannen, die in diesem Jahr leider eher als Regenschutz und Wärmespender dienen mussten.

Auch die Mühltaler Jugendfeuerwehren besuchten dieses große Zeltlager. Die Darmstädter Feuerwehren stellten ein umfangreiches Programm zusammen, mit Open Air Kino, Wettkämpfen, Spielen, einem XXL Kicker Turnier und einer Beach Party. Der Zeltplatz und die Organisation waren optimal, nur leider spielte das Wetter nicht mit und es regnete durchgehend. So machten es sich die Jugendfeuerwehren in den Zelten bei Gesellschaftsspielen gemütlich. Um nicht nass zu werden, entwickelten die Jugendlichen alle möglichen Ideen. Die Jugendfeuerwehr Frankenhausen hat die sehr erfolgreiche Taktik „Schildkröte“ erfunden. Alle laufen unter einer grünen Plane und bleiben trocken.


Autor: JF Frankenhausen